iPhone

Apps aus der Ferne von iTunes auf dem iPhone/iPad auf einem Mac oder PC installieren

Remotely install apps from a computer to iOS devices

Alle neueren iPhones, iPads oder iPod Touches verfügen über eine Funktion namens “Automatischer Download”. Diese Funktion unterscheidet sich ein wenig von dem, was für die Ferninstallation einer App von einem Computer auf einem iOS-Gerät vorgesehen ist. Alles, was man braucht, ist iTunes unter OS X oder Windows, angemeldet mit derselben Apple-ID, die auch auf dem iOS-Gerät verwendet wird, und der Rest ist vielleicht einfacher als erwartet. Nicht vertraut: Ein kurzer Überblick über automatische App-Downloads soll die App-Verwaltung für Nutzer vereinfachen, die mehrere iOS-Geräte besitzen. Der Grundgedanke hinter den automatischen Downloads ist, dass eine App, die ein Nutzer auf dem iPhone herunterlädt, auch auf dem iPad geladen wird, ohne dass der Nutzer sie erneut im App Store suchen muss. Das ist sicherlich praktisch, aber für viele von uns ist die Verwendung als Ferninstallationsprogramm von einem Computer aus vielleicht noch bequemer.

Was Sie für die Ferninstallation einer iOS-App benötigen

  • Ein installiertes iTunes für Mac OS X oder Windows PC (11+ empfohlen)
  • Ein iPhone, iPad oder iPod Touch mit einer iOS-Version, die automatische Downloads unterstützt (7.0+ empfohlen)
  • Dieselbe AppleID / derselbe iCloud-Account, der bei iTunes angemeldet ist wie das iOS-Gerät

Die Anforderungen sind so allgemein, dass fast jeder iPhone-/iPad-Besitzer diese Funktion nutzen kann. In diesem Fall müssen Sie lediglich die Funktion aktivieren und lernen, wie man sie zur Installation von Remote-Apps verwendet.

iOS: Automatischen App-Download einschalten

Besorgen Sie sich ein iPhone, iPad oder iPod Touch und aktivieren Sie das automatische Herunterladen von Apps.

  1. Öffnen Sie die App “Einstellungen” und wählen Sie “iTunes & App Store”.
  2. Suchen Sie unter “Automatische Downloads” und schalten Sie die “Apps” ein, die Sie aktivieren möchten
  3. Optionen und Datentarif abhängig: Bestimmen Sie, ob “Mobilfunkdaten verwenden” aktiviert werden soll.

Enable Automatic App Downloads in iOS

Sie müssen die automatische Aktualisierungsfunktion nicht aktivieren, damit dies funktioniert. Da automatische Aktualisierungen den Akku durch das Ausführen und Aktualisieren von Apps in der App selbst erheblich belasten können, empfiehlt es sich, diese Funktion zu deaktivieren und Ihre eigenen App-Aktualisierungen selektiv zu verwalten, insbesondere für Benutzer, die viele Apps installiert haben.

Ob die mobile Datennutzung genutzt werden soll oder nicht, hängt von dem jeweiligen Mobilfunktarif ab. Wenn Sie eine unbegrenzte Datenmenge haben, ist das keine große Sache, aber für diejenigen, die eine Bandbreitenbegrenzung haben (die meisten iPhone-Benutzer), ist es wahrscheinlich besser, die Mobilfunknutzung zu deaktivieren.

Dies ist die iOS-Seite der Dinge. Jetzt können Sie Apps aus der Ferne von iTunes auf Ihrem Desktop-Computer installieren. Hier sind die Anweisungen

Mit iTunes auf Ihrem Desktop: Starten Sie das Herunterladen/Installieren von Apps aus der Ferne

Sie können nun einen Ferndownload/eine Ferninstallation von einem Mac OS X- oder Windows-PC aus starten; melden Sie sich mit der gleichen Apple-ID an, die Sie auch auf Ihrem iOS-Gerät verwenden.

  1. Öffnen Sie iTunes und navigieren Sie zu “iTunes Store” und wählen Sie den Reiter “App Store”, um iOS-Apps zu durchsuchen
  2. Wählen Sie eine beliebige App (egal ob kostenlos oder kostenpflichtig) und wählen Sie den Kauf oder Download, indem Sie den entsprechenden Button unter dem App-Symbol auswählen

(Sie müssen (in der Regel) Ihre iTunes-/Apple-ID-Anmeldung bestätigen, um den ersten Download zu starten. Nach der Authentifizierung stellt die iTunes Play Bar fest, dass die App heruntergeladen wird, und zeigt einen Fortschrittsbalken an, der anzeigt, dass auch die Installation der Remote-App begonnen hat.

Der folgende Screenshot veranschaulicht dies am Beispiel des derzeit angesagten Spiels Splashy Fish.

iTunes downloading apps remotely onto iPhone

In der Zwischenzeit wird auf dem iOS-Gerät (dem iPhone im Beispiels-Screenshot) genau das gleiche Fischspiel heruntergeladen. Nach einer kurzen Weile ist die Installation abgeschlossen und das iOS-Gerät ist geeignet.

Remote download/install of apps onto iOS

Apps, die per automatischem Download aus der Ferne installiert werden, werden genauso geladen, wenn sie direkt aus dem App Store in iOS installiert werden. Wenn die Installation abgeschlossen ist, ändert sich der Name der App in “Laden…” und wird mit einem blauen Punkt versehen.

Remote installation of apps on iOS devices from iTunes on a computer

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihre erste iOS-App aus der Ferne installiert, und sie wird nun vollständig von Ihrem Computer in iTunes ausgelöst! Ja, das funktioniert auch beim erneuten Herunterladen einer App.

Dies ist sehr hilfreich, wenn Sie Spiele und Apps laden möchten, während Sie nicht auf Ihrem iOS-Gerät zu Hause sind. Vielleicht arbeiten Sie gerade und sprechen über Apps, aber Sie haben Ihr iPad zu Hause auf dem Couchtisch liegen lassen? Das ist nicht schlimm. Mit diesem Trick können Sie eine App installieren, während Sie im Büro sind, weit weg von zu Hause, und diese App ist installiert und wartet auf Sie, wenn Sie zu Ihrem iPad zurückkehren. Oder du hast oben einen Mac stehen, während unten dein iPhone aufgeladen wird, möchtest aber ein Spiel installieren, das gerade kostenlos verfügbar ist? Kein Problem, starten Sie iTunes auf Ihrem Computer, gehen Sie zum App Store und laden Sie die Apps aus der Ferne auf Ihre iOS-Geräte.

Wenn Sie das automatische Herunterladen von Apps auf mehreren iOS-Geräten aktiviert haben, wird jeder Download vom iTunes App Store auf Ihrem Mac/PC gestartet und an alle iOS-Geräte gesendet, auf denen diese Funktion aktiviert ist. Derzeit gibt es in iTunes keine Feinabstimmung darüber, wohin Apps gesendet werden. Wenn Sie also diese universellen Installationen nicht benötigen, müssen Sie die Funktion auf diesen zusätzlichen Geräten deaktivieren.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button