iPhone

Finden Sie heraus, welche App Standortdienste verwendet und die Akkulaufzeit in iOS verbraucht

See what apps are using your location in iOS

Möchten Sie wissen, welche Apps Standortdienste auf Ihrem iPhone oder iPad verwenden? Diese Informationen sind aus verschiedenen Gründen nützlich, unter anderem, um die Batterie Ihres iOS-Geräts zu schonen.

Wie Sie vielleicht schon wissen, erkennen Sie die Verwendung von Ortungsdiensten auf Ihrem iPhone oder iPad an dem kleinen lila Pfeilsymbol in der Ecke der iOS-Statusleiste (oben auf dem Bildschirm). Falls du noch nicht darauf geachtet hast, ist das wichtig, weil die Standortdienste deine Batterie viel schneller als normal entladen können, wenn sie verwendet werden. Das liegt daran, dass standortbezogene Apps immer die Netzwerkaktivität und GPS verwenden, um den Standort zu bestimmen, und diesen normalerweise an den App-Server melden.

Dieser Trick ist hilfreich, wenn Sie einen lilafarbenen Standortdienst-Pfeil sehen und nicht sicher sind, welche App den Standort verwendet. Denn so können Sie schnell erkennen, welche Apps aktiv Standortinformationen auf Ihrem iPhone oder iPad verwenden. Anhand dieser Informationen können Sie die Verwendung von Standortdaten durch die App deaktivieren, falls erforderlich. Das kann die Batterielaufzeit verbessern.

So überprüfst du, welche Apps aktiv Standortdaten auf deinem iPhone und iPad verwenden

So finden Sie schnell heraus, welche Apps Ortungsdienste verwenden und damit möglicherweise die Batterie Ihres iOS-Geräts unnötig belasten

  1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf “Datenschutz
  2. Tippen Sie auf “Ortungsdienste
  3. Blättern Sie durch die Liste der Apps, bis Sie den App-Namen mit einem lila Pfeil daneben sehen. Dieser befindet sich neben dem EIN-Schalter.
    • Suchen Sie bei Bedarf nach Apps mit einem kleinen Pfeilsymbol neben dem App-Namen. Diese weisen auf Apps hin, die einen aktuellen Standort verwendet haben und nicht unbedingt den aktuellen Standort verwenden.

See what apps are using your location in iOS

Wenn Sie die Verwendung des Standorts durch eine App ausschalten, wenn diese immer eingeschaltet ist, können Sie viel Batteriestrom sparen, aber die Informationen der App können ungenau werden und einige Apps funktionieren möglicherweise nicht mehr vollständig. Die Kartenanwendung ist beispielsweise nicht in der Lage, eine Routenführung von Ihrem aktuellen Standort aus zu erstellen.

Sie können zwar alle Ortungsdienste auf Ihrem iOS-Gerät deaktivieren, es wird jedoch in der Regel empfohlen, sie eingeschaltet zu lassen, da wichtige Apps wie “Mein iPhone/iPad suchen” Ortungsinformationen verwenden.

Diese Möglichkeit, die Standortnutzung pro App zu verfolgen, gibt es schon seit einiger Zeit, sieht aber in neueren und älteren iOS-Versionen etwas anders aus. In früheren iOS-Versionen sah es zum Beispiel so aus

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button